Zwei IT-Security Engineers (w/m)

ZE Zentraler Informatikdienst 
Allgemeines Universitätspersonal  | Vollzeit
Bewerbungsfrist:  28. Oktober 2020
Kennung: 574/20

Ausschreibung

Die Universität Klagenfurt schreibt folgende Stellen zur Besetzung aus:

 zwei IT-Security Engineers (w/m)

 in der Zentralen Einrichtung Zentraler Informatikdienst, im Beschäftigungsausmaß von je 100 % (Uni-KV: IIIb; www.aau.at/uni-kv), vorerst befristet auf ein Jahr, mit der Option auf Überleitung ins unbefristete Dienstverhältnis. Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt € 2.421,70 brutto (14 x jährlich) und kann sich auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen auf max. € 2.673,10 (R1) brutto erhöhen. Eine Überzahlung des kollektivvertraglichen Mindestentgelts kann vereinbart werden. Voraussichtlicher Beginn des Anstellungsverhältnisses ist ehestmöglich.

Aufgabenbereich

  •  Aufbau, Erweiterung, Wartung und Dokumentation von komplexen Netzwerk- und Sicherheitslösungen im IT Bereich.
  • Durchführen von Sicherheitsüberprüfungen von Systemen und Unterstützung der Systemverantwortlichen bei der Mitigation.
  • Analyse und Behebung von Störfällen (2nd Level Support) in Netzwerk- und Securitybelangen.
  • Die regelmäßige Adaptierung der Loggingsysteme sowie Pflege und Überwachung relevanter Monitoringsysteme.
  • Konzeptuelle Mitarbeit bei der Entwicklung von sicherheitsrelevanten Prozessen des ISMS.
  • Begleitung von Audits, IT-Sicherheitsanalysen sowie Penetrationstests.

Voraussetzungen

  •  Matura (unter Einschluss techn. Fächer oder mit gleichwertigen Zusatzausbildungen) oder einschlägige Berufserfahrung mit mehrjähriger Praxis.
  • Fundiertes Wissen und Erfahrung mit IT-Netzwerken (Switching, Routing, WAN, WLAN).
  • Fundiertes Wissen und Erfahrung im IT-Security-Bereich (Firewalls, VPN, IDS/IPS, Endpoint Protection, Sandboxing).

Der Nachweis für die Erfüllung aller Voraussetzungen für die Einstellung muss bis spätestens 28. Oktober 2020 vorliegen.

Erwünscht sind

  • Teamfähigkeit gekoppelt mit Begeisterung für Neues und die Motivation zur kontinuierlichen Weiterbildung.
  • Fähigkeit zu eigenverantwortlichem und selbstorganisiertem Arbeiten.
  • Freude an neuen Herausforderungen und Technologien im Umfeld IT-Netzwerk und IT-Sicherheit.
  • Hohes technisches Verständnis und logisch-analytisches Denkvermögen.
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

 

Zusatzinformation

Die Universität Klagenfurt legt im Rahmen ihrer Personalpolitik Wert auf Antidiskriminierung, Chancengleichheit und Diversität.

Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen, die die geforderten Qualifikationskriterien erfüllen, werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Nähere Auskünfte erteilt Dipl.-Ing. Johann Wilfling (johann.wilfling@aau.at). Allgemeine Informationen finden Sie unter www.aau.at/jobs/information.

Bei Interesse bewerben Sie sich mit den üblichen Unterlagen unter der Kennung 574/20 bis 28. Oktober 2020 über den „Für diese Stelle bewerben“-Button am Ende der Ausschreibung.

Es besteht kein Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.